Frühbeet Kaufen

Wozu ein Frühbeet kaufen?

Sich ein Frühbeet zu kaufen sollten sich all jene überlegen, die frisches, knackiges Gemüse schon vor allen Anderen genießen wollen. In einem Frühbeet mit Naturheizung kann nämlich schon ab Februar das erste Gemüse ausgesät und dementsprechend früh geerntet werden.

Hier ein paar Vorteile:

  • Frühbeete sind kostengünstiger als große Gewächshäuser.
  • Ein Frühbeet ist platzsparend und ist sogar für den kleinen Garten geeignet.
  • Es ist sehr einfach zu bepflanzen
  • Falls ein Fleck im Garten nährstoffarm wird, kann das Frühbeet einfach an eine andere Stelle versetzt werden.
  • Außerdem schützen die praktischen Kästen vor vielerlei Schädlingen

Frühbeet kaufen: Wo kann ich ein hochwertiges Frühbeet zu günstigen Preisen kaufen?

Neben der Möglichkeit, sich selbst ein Frühbeet zu bauen, gibt es eine große Auswahl im Fachhandel bzw. im Baumarkt sowie online. Aber Achtung: Nicht alle Frühbeete sind qualitativ hochwertig und entsprechen den Anforderungen für ein gelungenes anbauen der Jungpflanzen zur frühen Jahreszeit.

Hier liste ich Dir eine Auswahl der Top 5 Frühbeete auf, die es online zu kaufen gibt. Im Folgenden findest Du hilfreiche Tipps, die du beim Kauf deines Frühbeetes beachten solltest.

Wichtig: Ich rate dir nicht davon ab, andere Frühbeete zu kaufen, jedoch wirst Du in der jeweiligen Preisklasse keine qualitativ hochwertigen Frühbeetkästen finden.

 

Der Testsieger

Frühbeet kaufen
Beckmann Frühbeet Typ Allgäu Modell 2
Zum Amazon Sparangebot

Testbericht Lesen

 

 

Der Allrounder

Gewächshaus kaufen
Beckmann Frühbeet Typ Allgäu Modell 1
Zum Amazon Sparangebot Testbericht Lesen

 

 

Der Stilvolle

Frühbeet aus Holz kaufen
GreenSeason Frühbeet aus Holz
Zum Amazon Sparangebot Testbericht Lesen

 

 

Der Flexible

Fruehbeet kaufen
Juwel Easy Fix
Zum Amazon Sparangebot

 

 

Der Schlichte

Berlan Frühbeet
Berlan Frühbeet
Zum Amazon Sparangebot

 

 

Die richtige Größe finden

Die Größe ist bei Frühbeeten ein wichtiges Kaufkriterium. Bei den 3 oben vorgestellten Frühbeeten liegt die Fläche nicht unter 0.5 m², was genug Platz für eine große Multitopfplatte bietet, wobei die Pflanzenanzahl je nach Platte variieren kann. Ungefähr kann man sagen, dass auf einem Quadratmeter circa 100-200 Jungpflanzen Platz haben. Einige Frühbeete von Beckmann bieten die Möglichkeit, die Anbaufläche durch eine Verlängerung zu vergrößern.

Nähere Informationen zum Anpflanzen einer Multitopfplatte in dein Frühbeet findest Du hier.

 

Den richtigen Standort wählen

Bevor wir ein Frühbeet kaufen, sollten wir uns den späteren Standort gut überlegen. Die Pflanzen brauchen besonders in ihrem frühen Stadium viel Licht, daher sollte der Frühbeetkasten an einem sonnigen Platz aufgestellt werden. Ideal ist eine Ost-West Ausrichtung, wobei die abgeschrägte Seite nach Osten, wo die Sonne aufgeht, zeigt. Dadurch wird schon am frühen Morgen die wertvolle Sonneneinstrahlung ideal genutzt.

Wichtig ist außerdem, dass das Frühbeet mobil ist. Bei einer sehr engen Fruchtfolge kann der Boden schnell ausgelaugt sein und keine Nährstoffe mehr bieten. In diesem Fall muss entweder gedüngt oder das Beet an eine andere Stelle versetzt werden.

 

Belüftung

Um die Überhitzung des Frühbeetes zu vermeiden, muss eine ausreichende Belüftung gewährleistet sein. Die Temperatur innerhalb des Frühbeetkastens kann schon bei geringer Sonneneinstrahlung stark von der Außentemperatur abweichen. Die Temperatur im Frühbeet sollte zwischen 22°C und 25 °C schwanken, wobei es leider nicht immer möglich ist, die Fenster per Hand zu öffnen und wieder zu schließen. Die ideale Lösung bietet ein automatischer Fensterheber, welcher die Flügel des Frühbeetes je nach Innentemperatur öffnet oder schließt.

Nähere Informationen und einen Vergleich der automatischen Fensterheber findest Du hier.

Wichtig: das Gießen nicht vergessen! Entweder sollte morgens oder abends mit zimmerwarmen Wasser gegossen werden. Achtung: Wenn möglich sollte nur die Erde, nicht aber die Pflanze bewässert werden, da eine feuchte Pflanzenoberfläche das Risiko von Pilzhypthen steigert.

Wann wird was gesetzt?

Vielen ist unklar, ab wann das Gemüse im Frühbeet gesät werden kann. Natürlich variiert dies je nach Witterung, jedoch habe ich hier für dich einen ungefähren „Gemüsefahrplan“ zusammengestellt.

Mitte Februar: Zu dieser Zeit sollte die Naturheizung, falls gewünscht, angelegt werden. Zwischen dem Anlegen und dem ersten Aussäen sollte eine Woche gewartet werden, damit sich der Boden genügend erwärmt.

Ende Februar bis Anfang März: Paprika, alle Kohlarten, Radieschen, Rettich, Kohlrabi, Kresse, alle Salatarten, Zwiebeln. Sobald man die Pflänzchen angefasst werden können, sollten per Hand oder mit einem Pikierstab pikiert (vom Frühbeet in ein anderes Beet gesetzt)
werden. Tipp: Die Gemüse- oder Blumensamen können auch in Multitopfplatten gesät werden, was das Umsetzen in das Freilandbeet erleichtert.

April: Melonen, Gurken, Zucchini, Tomaten, früher Fenchel, Kürbis, Brokkoli

In den Sommermonaten sollte das Dach des Frühbeetes abgenommen werden, um die Pflanzen vor Überhitzung zu schützen.

Juni, Juli: Melonen, Gurken, Tomaten, Peperoni, Endivien (Juni)

Oktober: Feldsalat, Portulak, Radieschen, Karotten

In den Wintermonaten kann der Frühbeetkasten hervorragend als Lager für haltbares Gemüse dienen. Dazu wird der Boden mit Stroh ausgelegt und das Gemüse mit Erde bedeckt. Wichtig: Entweder ist dein Garten Wühlmausfrei oder Du musst unter deinem Frühbeet ein Wühlmausgitter einziehen.

Einen Detaillierten Aussaatkalender findest Du hier.

Fazit

Ich hoffe, ich konnte Dir bei der Wahl deines perfekten Frühbeetes behilflich sein. Gerne kannst du dir auch meine Tipps rund ums Thema Frühbeet ansehen. Ich danke Dir! 🙂