Automatische Fensterheber

Automatische Fensterheber helfen dabei, die Temperatur im Frühbeet zu regeln, ohne jeden Tag selbst den Deckel zu öffnen. Der automatische Fensterheber öffnet den Deckel, sobald es wärmer als die von Dir eingestellte Temperatur ist, und schließt, wenn es kälter wird.

Ein Beispiel

Du willst, dass es in deinem Frühbeet 25°C hat, damit deine Tomaten richtig gut wachsen. Somit stellst du den Fensterheber auf 25°C ein. Sobald es im Frühbeet wärmer wird öffnet der automatische Fensterheber und schon kühlt die Außenluft das Gewächshaus ab. Damit es nicht zu kalt wird, schließt der automatische Fensterheber wieder, wenn die Temperatur im Frühbeet unter 25°C fällt. Schon kann die Sonne ihre Arbeit tun und das Gewächshaus wieder erwärmen.

Wie funktioniert das?

Der automatische Fensteröffner funktioniert durch ein Gas, welches sich bei Wärme ausdehnt und so den Deckel des Gewächshauses nach oben drückt. Bei Kälte zieht es sich wieder zusammen. Damit man die Temperatur, bei der der Fensterheber öffnet, adjustieren kann, finden noch einige mechanische Prozesse statt.

Gießen nicht vergessen

Auch wenn ein automatischer Fensteröffner im Gewächshaus etwas tolles und angenehmes ist, hat er einen Nachteil: Man sieht weniger oft im Frühbeet/Gewächshaus nach dem Rechten und vergisst möglicherweise zu gießen. Helfen kann dabei ein Wecker, welchen man sich leicht am Smartphone stellen kann. In manchen Fällen kann sich auch eine automatische Bewässerung lohnen.

Hier kannst Du dir einen Fensterheber bestellen:

http://amzn.to/2dYKq42

Ich hoffe, ich konnte Dir mit diesem Artikel helfen. Schau dich gerne auf unserer Seite um, hier findest du nützliche Tipps und Tricks rund ums Thema Frühbeete